1. Home
  2. Versicherung
  3. Kraftfahrzeug (Auto)

Kraftfahrzeug (Auto)

Wie wo wann wer ist versichert.

Gruppenstunden, Sommerfahrt, Weg zum Arzt. Privatauto

ECCLESIA: Dienstkaskoversicherung ist extra abzuschließen

BISTUM: ein Fahrzeug pro Veranstaltung etc. ist versichert – sofern es sich um ein Privatfahrzeug handelt (Familienleihe, grundsätzliche Leihe) gilt nicht bei gewerblicher Miete

Mietauto (gewerblich sowie von anderen Vereinen oder Verbänden)

ECCLESIA: Ja, das Fahrzeug kann über die Dienstreise-Fahrzeugversicherung versichert werden. Versichert sind auch Fahrzeuge von Einrichtungen der Kirche, Diakonie, Caritas und des Paritätischen, sofern Anmelder und Fahrzeughalter nicht identisch sind. Falls von der Einrichtung nur eine Kilometerpauschale erhoben wird oder eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird, ist dies i.d.R. über den Versicherungsschutz abgedeckt. Alles, was darüber hinaus geht, ist im Einzelfall durch den Versicherer zu prüfen. (Einreichung der Unterlagen beim Versicherer erforderlich).

BISTUM: ein Fahrzeug pro Veranstaltung etc. ist versichert – sofern es sich um ein Privatfahrzeug handelt (Familienleihe, grundsätzliche Leihe) gilt nicht bei gewerblicher Miete

Gibt es ein gestaffeltes Angebot im Bereich der KFZ-Versicherung?

ECCLESIA: Nein, es gibt kein gestaffeltes Angebot für eine „Auto-Kasko-Versicherung“. Die Prämien werden je nach Fahrzeugart oder Anhänger je Tag und Fahrzeug berechnet.

BISTUM: ein Fahrzeug pro Veranstaltung etc. ist versichert – sofern es sich um ein Privatfahrzeug handelt (Familienleihe, grundsätzliche Leihe) gilt nicht bei gewerblicher Miete.

Müssen Anhänger auch zusätzlich versichert werden?

ECCLESIA: Seit 2002 müssen Anhänger separat haftpflichtversichert werden und sind nicht mehr automatisch über das Zugfahrzeug versichert (ausgenommen von der Pflichtversicherung sind z.B. Anhänger zur Verwendung in der Land- und Fortwirtschaft oder Bootstrailer). Dies bedeutet für euch, dass ein von euch geliehener Anhänger in der Regel bereits über eine Haftpflicht-Versicherung verfügt und diese nicht gesondert abgeschlossen werden muss. Bitte lasst euch dies vom Verleiher bestätigen! Ratsam ist aber ggf. der Abschluss eine Kasko-Deckung für den geliehenen Anhänger. Die Ecclesia bietet hier als Zusatzdeckung den „Versicherungsschutz für Auftragsfahrten-Pauschaldeckungen“ an, welcher u.a. eine Fahrzeug-Vollversicherung inkl. Teilkasko mit jeweils 150 € Selbstbehalt enthält. Für landwirtschaftliche Anhänger bietet die Ecclesia neben der Fahrzeug-Vollversicherung auch eine Haftpflicht-Versicherung für Anhänger an, da diese Anhängertypen ggf. nicht über eine eigenständige Haftpflicht-Versicherung verfügen.

Updated on 8. Juli 2017

Was this article helpful?

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.